Unternehmensnachrichten

D-030 - der wahrscheinlich leiseste, kleinste und leichteste Hauptluftkompressor für den Schienenverkehr

(c) IMechE / David Shirres

 

Mit 61 dB(A), 209x108x156 mm (LxBxH) und lediglich 4,4 kg liefert der ölfreie Kompressor von Dürr Technik sagenhafte 8 l/min bei 5 bar. Das ist zwar nicht ausreichend für eine Vectron (Siemens) oder TRAXX (Bombardier) Lokomotive, aber für EMMA schon.

Zur Gewinnung von qualifiziertem Nachwuchs für die Bahnindustrie richtet die Insitution Mechanical Engineers (IMechE) jährlich einen studentischen Wettbewerb aus. Die Fachhochschule Aachen ermöglicht es seinen Studenten fächerübergreifend als Team daran teilzunehmen.

Der Wettbewerbseintrag trägt den Namen EMMA, eine durch eine Wasserstoffbrennstoffzelle versorgt Elektrolokomotive. Alle Subsysteme der Lokomotive werden von den Studenten entworfen, entwickelt und verbessert. Dürr Technik stellte den Studenten ein ölfreies Kompressoraggregat D-030 aus der Baureihe KK8 zur Verfügung. Der betreuende Professor Dr. Raphael Pfaff ist von dem Aggregat überzeugt: „Im Rahmen der Railway Challenge werden unter anderem Geräuschemissionen bewertet. Der eingesetzte D-030 konnte von uns ohne weitere Einhausung direkt in die Lokomotive EMMA eingebaut werden. Auch konnte der Kompressor selbst während der Geräuschwertung in seinem normalen Regime betrieben werden. Der Geräuschpegel war so gering, dass andere Teams neidvoll fragten, ob er tatsächlich gerade arbeitet.“

Über dieses Feedback freuen wir uns. Wir wünschen dem Team beim diesjährigen Wettbewerb wieder viel Erfolg und ein gutes Abschneiden.

Mit seinem breiten ölfreien Kompressorportfolio, bietet Dürr Technik ölfreie und geräuscharme Kompressoren nicht nur für EMMA, sondern auch für „echte“ Lokomotiven. Neben Hilfsluftkompressoren stellt Dürr Technik  Hauptluftkompressoren bis 1200 l/min bei 9 bar her.

Informationen zu dem Projekt finden Sie unter http://www.emmalovesjim.com.
Informationen zum D-030.
Informationen zu den Hauptluftkompressoren.

 

Zurück

Nachrichtenarchiv

Zertifizierung als Medizinprodukt IIb für den SICOLAB med

Zur Druckluftversorgung sensibler Beatmungsgeräte in Arztpraxen und Krankenhäusern bieten wir unseren Kunden mit dem ölfreien Kompressor SICOLAB med eine erstklassige, maßgeschneiderte Produktlösung.

Der kompakte wie geräuscharme Atemluftkompressor für saubere Druckluft ist seit Mai 2019 als zertifiziertes Medizinprodukt offiziell zugelassen und überzeugt dank effektiver Schalldämmung durch einen flüsterleisen Betrieb.
Die generierte Qualität der Druckluft für Beatmungsgeräte wurde nach der Biokompatibilitätsnorm ISO/FDIS 18562 getestet und freigegeben.

Mehr Informationen zur Anwendung
Mehr Informationen zum Produkt SICOLAB med

Weiterlesen …

Unser Hilfsprojekt in Malawi / Afrika

Als Dürr Technik 2013 begann den Aufbau einer Gemeindeschule für Waisenkinder in Malawi zu unterstützen, ahnte noch niemand wie positiv sich das Projekt entwickeln würde. Mit der Errichtung der Schule entstanden parallel viele weitere Hilfsprojekte um das Dorf Ntaja, ja sogar die ganze Region, mit seinen Bewohnern zu unterstützen.

Neben dem laufenden Betrieb der Schule, der Bezahlung von Lehrkräften und deren Weiterbildung unterstützt Dürr Technik das Foundation for Farming Projekt – kurz FFF genannt. Mit dem landwirtschaftlichen Projekt werden die Kleinstbauern im Bereich Kompostierung, Fruchtfolge und Bodenmanagement geschult. Für viele bedeutet die Umstellung ihrer Anbaumethoden, dass sich die Ernteerträge innerhalb von wenigen Jahren mehr als verdoppeln und sie damit ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen können. Inzwischen profitieren weit mehr als 2.000 Familien aus der ganzen Region davon.

Darüber hinaus gehen die Spendengelder an junge Leute mit Ideen um ihnen die Anschubfinanzierung für den Aufbau eines kleinen „Start-up Unternehmens“ zu ermöglichen. So entstehen Honigproduktionen, Schreinereien, Gästehäuser oder Autowerkstätten. Auch eine Crop-Bank-Genossenschaft und Selbsthilfegruppen für Frauen werden unterstützt.

Auch die Sport- und Jugendarbeit kommt nicht zu kurz. Wöchentlich treffen sich bis zu hundert Jugendliche zum Training neben der Schule. Es gibt eine Mädchen-Netball-Mannschaft, ein Akrobatik Team und natürlich eine Fußballmannschaft. Vor zwei Wochen wurden übrigens zwei junge Fußballer zum Probetraining der U17 Nationalmannschaft eingeladen. Einer von ihnen wurde inzwischen in den Kader der U17 Nationalmannschaft aufgenommen.

Weiterlesen …

Seite 1 von 6

Wie können wir Ihnen helfen?

Vielen Dank für Ihr Interesse an Dürr Technik. Wir sind gerne für Sie da. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – per E-Mail, Telefon oder Anfrageformular.

+49 7142 90 22-0
Um Ihnen bestmöglichen Service zu gewährleisten, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie den folgenden Datenschutzbestimmungen zu. Weiterlesen …